"Die wichtigsten Fallstricke, Tipps und Tricks beim Versicherungswechsel – so sparen Sie Bargeld"

Laden Sie kostenlos Ihren Gratis-Report und 10 Checklisten herunter und melden Sie sich damit automatisch zu unserem kostenlosen Newsletter an.

gratis-report

ACHTUNG: unsere E-Mail mit dem Gratis-Report kann manchmal fälschlicherweise in Ihrem Spamordner ankommen. Wir möchten Sie bitten, auch dort nachzusehen und die Einstellungen Ihres e-mail Programms gegebenenfalls anzupassen. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse selbstverständlich nicht an Dritte weiter und verwenden sie lediglich dafür, Ihnen weitere Informationen per Newsletter zuzusenden.

Stromvergleich

Die Preise für Strom steigen von Jahr zu Jahr immer weiter an.  Jedes Jahr beim Öffnen der Stromrechnung ärgert man sich auf's Neue über die gestiegenen Strompreise und die schon wieder höhere Stromrechnung. Dabei hat man sich doch redlich bemüht, Strom im Haushalt einzusparen. 

Die Möglichkeiten Strom zu sparen sind vielfältig: man kann energiesparende neue Elektrogeräte anschaffen, auf Standbybetrieb von Computer und Fernseher verzichten, Energiesparlampen verwenden u.s.w.. Doch leider reichen diese Maßnahmen alleine nicht aus, um den stetig steigenden Strompreisen entgegenzuwirken.

Wenn man dem Strompreisanstieg wirklich Paroli bieten möchte, kommt man um einen Wechsel des Stromanbieters bzw. um einen Tarifwechsel nicht herum.

Nur durch einen Wechsel des Stromanbieters oder einen Tarifwechsel kann man die Stromrechnung wirklich dauerhaft senken. Die möglichen jährlichen Einsparungen sind immens:
man kann die Stromrechnung um bis zu 500 Euro jährlich senken, alleine durch die Wahl eines kostengünstigen Anbieters. Denn häufig sind ältere, vor längerer Zeit abgeschlossene Stromverträge überteuert und nachteilig für den Kunden.

Mit den Strompreisvergleich kann man den individuell optimalen Tarif aus über 1000 Stromanbietern  ausfindig machen. Der Wechsel des Stromanbieters ist sehr einfach und komfortabel durchzuführen, meist übernimmt sogar der neue Stromanbieter die Kündigung beim alten Anbieter. Man muß also keine Angst haben, plötzlich im Dunkeln zu sitzen, die Versorgungssicherheit wird jederzeit zu 100% garantiert.

Grundsätzlich setzt sich der Strompreis aus 2 Komponenten zusammen, dem Grundpreis (Grundgebühr) und dem Arbeitspreis (Preis pro Kilowattstunde). Anhand des jährlichen Gesamtverbrauchs läßt sich mit dem Vergleichsrechner leicht bestimmen, welcher Stromtarif für die individuelle Lebenssituation optimal ist. Für einen Singlehaushalt ist in der Regel die Kombination aus geringem Grundpreis und dafür etwas höherem Arbeitspreis vorteilhaft, weil sich der Gesamtverbrauch in Grenzen hält.
Für Familien bietet sich die Kombination aus etwas höherem Grundpreis und dafür niedrigerem Arbeitspreis an, weil hier der Gesamtverbrauch höher ist.

Ein Stromvergleich ist in wenigen Minuten erledigt und man kann jährlich eine Menge Geld sparen. Die Vorteile sind zusammengefasst:

  • Freie Tarifwahl aus über 1.000 unterschiedlichen Stromanbietern
  • Man kann bis zu 500,00 Euro pro Jahr einsparen
  • Die Kündigung beim alten Anbieter wird meist vom neuen Anbieter übernommen
  • Die Versorgungssicherheit ist jederzeit zu 100 % garantiert.